Die Wicherngemeinde kann wieder
zu ihren Gottesdiensten einladen und
freut sich, wenn auch mit großen Einschränkungen,
Sie als Gemeindeglieder persönlich zu begrüßen und
mit Ihnen Gottesdienst zu feiern.

In den vier Kirchengemeinden im Süden von Oeynhausen
Rehme, Lohe, Altstadt und Wichern
werden wieder
  Gottesdienste in den jeweiligen Kirchen gefeiert. Dazu wurde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet, das sich streng nach den Vorgaben des Robert Koch-Instituts richtet und den Maßgaben der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Evangelischen Kirche von Westfalen entspricht. Die Hygieneregeln und Vorschriften schränken die Gottesdienste in der bisher bekannten Form stark ein.

So gibt es in der Heilig-Geist-Kirche statt 350 jetzt nur
66 ausgewiesene Sitzplätze. 

40 Sitzbänke wurde auf 22 reduziert. Für alle Gottesdienstbesucher besteht die Pflicht, Nasen-Mund-Masken beim Eingang und Ausgang zu tragen. Auf den Sitzplätzen können die Masken abgenommen werden. Nach den vorgeschriebenen Datenschutzrichtlinien werden Anwesenheitslisten geführt. 

Eine Anmeldung über das Wichern-Gemeindebüro, wkg@live.de oder Tel. 92849

kann die Wartezeit am Kircheingang deutlich verkürzen und wird darum empfohlen.


Spendenkonto
der Wicherngemeinde:

DE80 3506 0190 2007 2370 25
KD-Bank