Vorausschau

Mittwoch, 09.05.2018 19:30 Uhr: Aktuelle Runde

Gemeindehaus der Wichernkirchengemeinde, Wichernstr. 15, 32547 Bad Oeynhausen

Kazim, wie schaffen wir das? Vom Zusammenleben in Deutschland" - Lesung und Gespräch mit SONJA HARTWIG und KAZIM ERDOGAN

2017 hat die in Bad Oeynhausen geborene und aufgewachsene Journalistin Sonja Hartwig, die inzwischen für große deutsche Zeitungen und Magazine wie "Die Zeit", den "Stern", die "FAZ" oder das "SZ-Magazin" schreibt, ein bemerkenswertes Buch veröffentlicht: sie beschreibt darin die großartige Arbeit des "Kalifen von Neukölln", Kazim Erdogan, der nicht müde wird, für das Verständnis und die Verständigung von Menschen einzutreten - auch und gerade dann, wenn sie in sehr verschiedenen Kulturkreisen aufgewachsen sind ... "Kazim, wie schaffen wir das?" lautet der Titel dieses Buches und erzählt in eindrucksvoller Weise "Vom Zusammenleben in Deutschland" und dem, was es allererst ermöglicht und verheißungsvoll macht.

Wir freuen uns sehr, dass wir an diesem Abend Sonja Hartwig und Kazim Erdogan bei uns zu Gast haben dürfen - im Rahmen der "Aktuellen Runde" im 'Wichern-Gemeindehaus' in Bad Oeynhausen.

Samstag, 16.06.2018, 9.00 - 11.00 Uhr, Frauenfrühstück

Gemeindehaus der Wichernkirchengemeinde, Wichernstr. 15, 32547 Bad Oeynhausen

Thema: Kirchenasyl

Das zweite Frauenfrühstück in diesem Jahr findet am Samstag, den 16.06.2018, statt. Der Referent ist Pfarrer Joachim Poggenklaß vom Ökumenischen Netzwerk Bielefeld, der uns über das Thema Kirchenasyl berichten wird. Herr Poggenklaß ist schon seit den 1980er Jahren in der Flüchtlingshilfe engagiert und kann über diesen langen Zeitraum hinweg von seinen Erfahrungen berichten. In unserer Zeit, in der viele Flüchtlinge von Abschiebung bedroht sind, weil sie aus vermeintlich sicheren Herkunftsländern wie Afghanistan stammen, bietet das Kirchenasyl die letzte Möglichkeit, diesen Menschen zu helfen. Es erartet uns ein spannender Vortrag und ein ausgiebiges Frühstück.

Dienstag, 19.06.2018, 19.30: "Aktuelle Runde"

Gemeindehaus Wichernkirchengemeinde, Wichernstr. 15, 32547 Bad Oeynhausen

Aktuelle Herausforderungen in der Städteplanung

Thomas Lüer, Ressortleiter  für Stadt- und Verkehrsplanung, Bad Oeynhausen

Seit dem 02. Januar 2018 steht Thomas Lüer dem Ressort Stadt- und Verkehrsplanung in unserer Stadt vor. "Wo steht die Stadt im Jahr 2035?" fragt Lüer. Um dies zu beantworten, braucht es klare Ziele. Felder wie Arbeit, Wohnen, Infrastruktur, Freizeitangebote, Verkehrsführung müssen bestellt werden. - Thomas Lüer ist Forstwirt, Landespfleger und Architekt mit dem Schwerpunkt Städtebau.

Sonntag, 08.07.2018, 10.00 Uhr, Kurparkgottesdienst

Kurpark Bad Oeynhausen, vor der Wandelhalle

Thema: Mitfahrgelegenheit gesucht, Apg 8, 26-40

Dienstag, 18.09.2018, 19.30: "Aktuelle Runde"

Gemeindehaus Wichernkirchengemeinde, Wichernstr. 15, 32547 Bad Oeynhausen

Nicht gleichgültig bleiben! - Die soziale Botschaft von Papst Franziskus

Prof. i.R.  Dr. N. Mette,Theologe und Religionspädagpoge, Münster

Papst Franziskus erinnert seine Kirche nachdrücklich daran, Anwältin des Evangeliums in der Welt zu sein und schreibt: "Ein authentischer Glaube - der niemals bequem und individualistisch ist - schließt immer den tiefen Wunsch ein, die Welt zu verändern, Werte zu vermitteln, nach unserer Erdenwanderung etwas Besseres zu hinterlassen...."

Dienstag, 20.11.2018, 19.30: "Aktuelle Runde"

Gemeindehaus Wichernkirchengemeinde, Wichernstr. 15, 32547 Bad Oeynhausen

Die Sprache Kanaans und ihre Tücken

Prof. Dr. Thilo Rudnig, Theologe/Altes Testament, Göttingen

Warum es so schwer ist, alttestamentliche Texte zui übersetzen

Die angemessene Übersetzung des Alten Testaments ist für unser christliches Verständnis von Glauben und Leben bis heute unbestritten. Der Alttestamentler Prof. Rudnig weiß als ausgewisener Kenner der althebräischen Sprache und vom Lehren seiner Studierenden, die sich mit den alten Sprachen abmühen müssen, wo die Fallgruben für den Übersetzer liegen. Prof. Rudnig hat mitgearbeitet an der Revision der zum Luther-Jubiläum neu heraus gegebenen Bibelübersetzung. - Bei aller Ernsthaftiglkeit der Inhalte wird dieser Vortragsabend humorgewürut sein!